Workshop: Der Autor als Produzent

Frank Voigt & Peshraw Mohammed

Samstag, 29.08., 15:30 Uhr

Der „Autor als Produzent“ (1934) ist eine von Benjamin politisch engagiertesten Arbeiten. In dem als Vortrag konzipierten Text argumentiert Benjamin, dass die richtige politische Position eine bestimmte literarische Tendenz einschließe. Benjamin verwendet dafür einen bestimmten Begriff der (literarischen) „Technik“ und der „Umfunktionierung“. Wir wollen nach kurzen Inputs auf deutsch und englisch mit Euch über folgende Fragen anhand des Texts diskutieren: was ist das für ein Begriff von Technik, auf den Benjamin sich bezieht? Wie lässt sich das Verhältnis Autor als „Produzenten“ zu einem Klassenbewusstsein verstehen? Wir sind offen für alle weiteren Fragen und empfehlen die Lektüre des Vortrags vorab (Walter Benjamin: Gesammelte Schriften. Bd. 2., S. 683-701).

Peshraw Mohammed ist freiberuflicher Autor und Übersetzer aus Irakisch-Kurdistan, zurzeit lebt er in Deutschland. Peshraw arbeitet über die Beziehung zwischen Ästhetik und Politik u.a. bei Walter Benjamin und Siegfried Kracauer. Er hat Benjamins Vortrag „Der Autor als Produzent“ 2012 ins Kurdische übersetzt.

Frank Voigt hat an der Universität Potsdam studiert und sich in seiner gerade abgeschlossenen Promotion mit den Veränderungen in Benjamins intellektuellem Selbstverständnis und seiner Auffassung von Kritik in den 1920er und 1930er Jahren beschäftigt.

Den Text „Der Autor als Produzent“ findet ihr hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.